Einschlafgeschichte: Die Nachtigall

Die Nachtigall (1844) ist ein Märchen von Hans Christian Andersen. Der Kaiser von China erfährt, dass in seinem Reich eine Nachtigall besonders schön singt. Bald erhält er eine künstliche Nachtigall, die kaputt geht. Die echte Nachtigall rettet schließlich den Kaiser vor dem Tod.

Grundlagen der Meditation

Meditation ist eine Praxis, um sich des Gewahrseins bewusst zu werden. Das Bewusstsein ist das Feld der Präsenz, in dem Denken und Fühlen erscheint. Unsere Gedanken hemmen unser Gewahrsein, indem sie sich mit unserer Einsamkeit, unseren Sorgen oder unserem geringen Selbstwertgefühl identifizieren. Ein stabiles Gewahrseins erlaubt uns, jede Erfahrung mit Gleichmut zu begegnen.

Dankbarkeit

Dankbar zu sein, bedeutet glücklich zu sein. Indem wir den gegenwärtigen Moment willkommen heißen, schätzen wir das Leben als Geschenk. Ohne Dankbarkeit sind wir unzufrieden, denn wir wollen immer mehr oder etwas anderes haben. Indem wir dankbar für den Augenblick sind, bekommt unser Leben einen Sinn.

Schmerzen auflösen

Widerstand macht den Schmerz zum Leid. Es ist schmerzhaft, mit Zorn, Angst und Hoffnungslosigkeit am Leid festzuhalten. Wir lassen los, lösen alle Spannungen auf. Nach der Meditation ist es empfehlenswert, zur Beobachtung des Atems zurückkehren, bis sich der Bauch und der Atem entspannt haben.
(nach Stephen Levine)

Die kleine Pause

Diese Atemmeditation wirkt entschleunigend und schenkt einen Hauch von Entspannung, Frieden und Freiheit.

So-sein

In dieser Meditation werden wir bewusst, was im Augenblick geschieht. Wir entspannen tief, öffnen uns und heißen alles willkommen.

Mind Training Meditations wird produziert von WE ARE PRODUCERS.
Paypal me IconUnterstütze mich via PayPal

Pin It on Pinterest