Auf dem Verlangen surfen

Auf dem Verlangen surfen

Wie können wir innerlich frei bleiben und mit Ängsten und dem Verlangen, dass alles bleibt, wie es ist, gut umgehen? Die Achtsamkeitspraxis regt an: Gefühle, auch unangenehme, wahrnehmen, und sie abklingen lassen – wie Wellen. Bitte unterstütze meine Arbeit:...
Tief zuhören

Tief zuhören

Beim tiefen Zuhören lauschen wir achtsam Geräuschen, Musik, der eigenen Stimme und den anderen. Wir sind präsent und wollen das Gehörte weder kontrollieren noch bewerten. Wenn unser Geist abgelenkt ist, können wir weder uns noch andere hören. Beim tiefen...
Die Angst vor dem Unbekannten

Die Angst vor dem Unbekannten

von Gerald Blomeyer, anregt von Loch Kelly Geschichten regen unser Gehirn an wie es reine Fakten nicht tun. Sie schaffen unsere Wirklichkeit. Angst ist auch so eine Geschichte, die wir uns selbst erzählen. Sie sucht nach Bestätigung. Das kann sie so verstärken,...
Draußen

Draußen

„Erklimme die Berge und hole dir ihre frohe Botschaft. Der Frieden der Natur wird in dich einfließen, so wie die Sonne in die Bäume fließt. Die Winde werden ihre Frische in dich hineinblasen und die Stürme ihre Energie, während die Sorgen von dir abfallen werden wie...
Augenmeditation

Augenmeditation

Von Gerald Blomeyer Unsere Augen schenken uns, ein Paradies aus Formen und Farben. Wir sind dafür dankbar. In dieser Meditation erlauben wir uns, uns tief auszuruhen. Indem wir unsere Aufmerksamkeit achtsam lenken, können wir erleben, wie sich die Augen, das...

Pin It on Pinterest