Die Kunst des Sterbens und das Leben verstehen – Meditationen: Die Reise ins Klare Licht und zurück

Veranstaltungsort: Osnabrücker Str. 9, 10589 Berlin

Der tibetische Buddhismus bietet die ausführlichste Beschreibung der Auflösungsstufen während des Sterbens.
Wir durchlaufen bewusst den Sterbeprozess auf der energetischen Ebene.
Mit dem Erkennen des klaren Lichts, stellen wir fest, dass wir im tiefen Inneren immer heil und vollständig waren.

Im Sterbeprozess lösen sich die Elemente nacheinander auf:
Zunächst löst sich das Erdelement in das Wasserelement auf.
Danach geht das Wasserelement in das Feuerelement über, welches dann für eine Weile dominiert.
Schließlich verschwindet auch das Feuerelement.
Es folgt die subtile Degenerationsphase des Windes, die mit feinstofflichen inneren Prozessen einhergeht und im klaren Licht endet.

Wir werden auch die Nahtoderfahrungen von Mingyur Rinpoche besprechen. “Ich hatte eine wunderbare Erfahrung. Es gab keinen Gedanken, keine Emotion, kein Konzept, kein Subjekt oder Objekt. Der Geist war klar und wachsam, wie ein blauer Himmel mit der Sonne, transparent und allgegenwärtig.”

Kosten: 50 EUR
10% geht an eine gemeinnützige Organisation in Berlin

Foto (c) Kimberly L Bryant

Pin It on Pinterest

Share This