Du bist die Fülle
Liebe ist immer da. Wenn du jemanden begehrst oder geliebt werden willst, empfindest du Mangel statt Liebe. Lass die Sehnsucht, etwas besitzen oder fühlen zu wollen, los. Trete mit der unerschöpflichen Quelle in Resonanz. Die Liebe umfasst alles und gibt bedingungslos.

You Are Abundant
Love is always present. Craving isn’t love. If you let go of your desire to own or feel someone, love remains. If you want to be loved, you’ll experience the lack of love. Desire vails your resonance with the inexhaustible source. Love embraces everything and gives without conditions.

Du bist Liebe
Alles verändert sich
ständig, unser Körper, unsere Gedanken und Gefühle. Das Wort „Körper“ hingegen bleibt immer gleich. Wenn wir statische Konzepte zu Gunsten des dynamischen Flusses von Empfindungen aufgeben, entdecken wir, wer wir wirklich sind.
Unsere Vorstellungen schaffen die Illusion der Beständigkeit. Wenn wir meditieren, verschwindet der „Körper“. Wir empfinden Hitze oder Kälte, Schmerz oder Weichheit. Das Feste wird zur Bewegung. Wir beginnen, alles als ein Prozess zu erkennen, und als ein Kommen und Gehen im Bewusstsein zu erleben. Wir sind zugleich alles und nichts. Anstatt zu denken „Ich liebe dich“ spürst du, dass du selbst die Liebe bist. Lieben wird dann zu Meditation. Darauf kann man sich verlassen.

You Are Love
Everything changes continually, our body, our thoughts and feelings. The word “body” never changes. Our thoughts tend to believe in a static concept instead of the dynamic flow of sensations, that we really are. Our ideas create an illusion of permanence. When we meditate, the “body” beginns to fade away. We feel heat or cold, pain or weakness. Everything becomes a movement in consciousness. We start seeing everything as a process that we are part of. We are everything and nothing. Instead of remembering “I love you,” you realise that you yourself are love. Love then becomes meditation. You can rely on that.

 

 

Pin It on Pinterest

Share This