Die Kunst des Sterbens – Meditationen: Die Reise ins Klare Licht und zurück
am Samstag, 1. Dezember 2018 von 14.00 – 18 Uhr
Veranstaltungsort: Osnabrücker Str. 9, 10589 Berlin-Charlottenburg

Es geht um Befreiung und Transformation. Diese Meditationen öffnen eine Tür, um zu erkennen wer wir sind, und um voll zu leben.

Der tibetische Buddhismus bietet die ausführlichste Beschreibung der Auflösungsstufen während des Sterbens. Im Sterbeprozess lösen sich die Elemente nacheinander auf: Zunächst löst sich das Erdelement in das Wasserelement auf. Danach geht das Wasserelement in das Feuerelement über, welches dann für eine Weile dominiert. Schließlich verschwindet auch das Feuerelement und es folgt die subtile Degenerationsphase des Windes, die mit feinstofflichen inneren Prozessen einhergeht und im klaren Licht endet. .

Bitte fest anmelden: gerald@blomeyer.berlin !
Weiche Kleidung und einen „Keks“ für die Pause mitbringen.

Kosten: 50€, Ermässigungen sind auf Nachfrage möglich, 10% geht an rokpa.de für Nepal

Bild (c) Kimberly L. Bryant

 

Pin It on Pinterest

Share This