Wertschätzen fühlt sich gut an

It feels good to appreciate and lousy to complain. Wertschätzen fühlt sich gut an, sich zu beschweren mies. If you love something, set it free! If it comes back, it’s yours. If it doesn’t, it never was. Wenn Du etwas liebst, lass es frei. Wenn es zurückkommt, ist es...

Wut als Kraft zur Veränderung

Das Buch regt dazu an, sich auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben zu konzentrieren und beim Protest gegen Unrecht nie locker zu lassen. Toleranz sei nicht nur unangemessen, sondern entfremdend. „Es gibt nichts Herablassenderes, als jemanden zu tolerieren.“

Das Herz öffnen, mitfühlende Achtsamkeit erreichen

Alnatura Magazin 4/2018 Das Herz öffnen, mitfühlende Achtsamkeit Wir gehen alle zu hart mit uns ins Gericht, fast alle. Wer jedoch nicht das Gute in sich und in anderen sieht, urteilt zu schnell, ist ungeduldig und manchmal sogar böswillig. Wenn das jedoch zur...

Zur Natur des Geistes

Der Geist ist von Natur aus so klar wie ein Kristall, von Natur aus leer (frei von einem Selbst; er hält an nichts fest), von Natur aus strahlend (er erkennt ständig) von Natur aus unaufhörlich reagierend – reines Mitgefühl, frei von Gier, Hass und Unwissenheit, das...

Die kürzeste Meditation

Innehalten = Pause = Mini-Meditation: Sich auf die Stille einzulassen, geschieht ohne Mühe. Weil die Pause ohne Anstrengung zustande kommt, regeneriert sie ungemein. Halte einfach beim Denken inne. Diese Auszeit ist die kürzeste Meditation. Die Gedanken kommen dann...

Meditatives Gewahrsein – Die Natur des Geistes

 „Bei der Meditation ist es erforderlich, dass wir in gewissem Maße des Gewahrseins selbst gewahr sind. So wird uns die Qualitat des Geistes bewusst und nicht nur die Qualität der Phänomene, die der Geist wahrnimmt. (...) Doch nur aufmerksam zu sein ist noch keine...

Es war schön und es ist jetzt vorbei

Jeder von uns wird sterben und weiß nicht wann. Wenn unser Körper stirbt, ist das auch ein Symbol für alles, was bis dahin kontinuierlich im Leben passiert ist. Alles kommt, alles geht, nichts kannst du festhalten, nichts hast du unter Kontrolle. Die romantische...

There is always blame in this world

If your mind relies on a shifting world of praise and blame, you will continue to break your heart and feel challenged. Knowing who you are allows you to accept negative feedback without getting in a narcissistic fit of anger. The cognizant, radiant nature of mind may be obscured by thoughts and emotions but it is never tainted.

Präsenz

Sei nicht auf der Suche nach ihr. Erwarte nicht, dass etwas passiert. Entspanne Dich und sei still. Erst dann kannst Du anfangen, Präsenz zu spüren. Wie nach einer erledigten Aufgabe und vor dem Beginn einer neuen: Fühle die Gegenwart in dieser Ruhe. Spüre die...

Living love

Love is the vibration of your true nature. Every moment is filled with it. It is unconditional, neither personal nor dependent on anything. You are this infinite source. Fulfillment is to share it, and let it overflow. Image: NGC 7331 (also known as Caldwell 30) is an...

To laugh is to love the present moment

Don't cling or hold on to anything. Harmonize with actuality, with things just as they are. -- Ajahn Chah Image: Question and answer session on Buddhism, Pokhara, May...

Gewahrsein

Tauche ein in das bloße Sein, ruhe in der tiefen Stille. Lass alles so sein, wie es ist, ohne zu bewerten oder etwas erreichen zu wollen. Stille bedeutet sich einlassen. Das Gewahrsein ist dein wirkliches Zuhause.

Karmic Web

“I once heard of Karma to be described as a huge web, with many, many interconnections between the threads making up the web. Now think of a drop of water sliding down one thread, changing course where another thread crosses its path. The drop of water can go this way...

Can all appearances just be mind?

"The proponents of the Mind Only school hold that all appearances are just mind. (…) Here the term appearances does not refer to the external appearances, such as a mountain; rather, it refers to the experiential sense of perceiving something, such as seeing an image...

Wissen, wer man wirklich ist

Chögyam Trungpa „Mit den Augen eines Buddha – Freundschaft mit sich selbst durch Achtsamkeit und Meditation“ übersetzt von Jochen Lehner, O.W. Barth 2017 Wissen, wer man wirklich ist Eine Rezension für Tibet und Buddhismus von Gerald Blomeyer Chögyam Trungpa Rinpoche...

Recognising the Nature of a Thought

"When we look into the nature of thoughts, we see the union of luminosity and emptiness; in that way, thoughts are seen to be of the very nature of wisdom. (…) It is an emptiness that cannot be identified as this or that. Its nature cannot be fixed as this or that....

Entspannt in ungekünstelter Natürlichkeit

Wie es ist – Essenz von Dzogchen und Mahamudra von Tulku Urgyen Rinpoche 2 Bände, 3. Auflage 2015, Joy Verlag, ISBN 978-3-928554-76-3, ISBN 978-3-928554-77-0 Rezension erschienen in Tibet und Buddhismus115/2016 https://www.tibet.de/zeitschrift/rezensionen/ Tibet war...

Mit Meditation für guten Schlaf sorgen

Aus buddhistischer Sicht ist unser Geist allumfassend und immer heil. Jeden Moment durchfließen ihn Gedanken. Sie kommen und vergehen. Und während wir viele dieser einzelnen Gedanken in unserem Geist vereinen und mit unseren Sinnen verknüpfen, entstehen in unseren...

WAS IST SHAMATHA?

Shamatha (Sanskrit: ‚ruhiges Verweilen‘) bezeichnet einen zur Ruhe gekommenen Geist. In der Meditation wird zuerst wird der Geist kontrolliert, dann stabilisiert. In der folgenden tiefen Konzentration bleibt er völlig auf etwas konzentriert und wird begleitet von...

Pin It on Pinterest

Share This